SKI

Ein Skipass, viele Ortschaften, die man nutzen sollte
Der Skipass SUPERSKIRAMA DOLOMITI Adamello Brenta stellt 150 Aufstiegsanlagen auf 380 km Pisten in den schönsten Winterortschaften des westlichen Trentino zur Verfügung.

Folgarida-Marilleva
27 moderne und schnelle Aufstiegsanlagen mit 32 Skipisten (47% leichte, 40% mittlere und 13% schwere) auf gesamt 53 km; mit Nachtbeleuchtung.

Passo Tonale
Zwischen Trentino und Lombardai, 30 moderne Aufstiegsanlagen auf 100 km Pisten. Hier befindet sich die berühmte schwarze Piste "Paradiso", die zu den längsten, schönsten und atemberaubendsten Pisten des gesamten alpinen Raums gehört.

Pejo
Ist die altertümlichste touristische Station des Val di Sole, ideal für Familienaufenthalte mit Kindern, die Ruhe suchen, mit der nagelneuen Seilbahn Pejo 3000, die das Ski fahren auf über 3000 m ermöglicht, um dann mit den Skiern oder Snowbaord entlang der Piste Val di Mite auf 8 km hinab zu fahren.

Die sagenhaften 3
Unbedingt versuchen! Die 3 schwarzen Pisten:

Schwarze Piste Folgarida
Sehr souverän mit einem Höhenunterschied von 600 m.
Orti und Marilleva
Anspruchsvolle Piste mit zahlreichen Neigungswechsel.

Paradiso Passo Tonale
Eine der historischen Pisten, sehr technisch und für erfahrene Skifahrer geeignet.

Langlaufski
Sportart mit starker Tradition im Val di Sole, mit ihrem wichtigsten Langlaufzentrum in Vermiglio, der zum größten regionale Verband SuperNordicSkiPass gehört. 4 Ringe mit verschiedenem Schwierigkeitsgrad für insgesamt 25 km Pisten.